Baumeister, ÖBV

Undichte Einfamilienhäuser

Wasser im Keller ist ein wesentlicher Mangel.

Abgesehen vom Schönheitsfehler, dem massiven Wertverlust des Hauses und der daraus entstehenden verminderten Lebensqualität, ist ein feuchter Keller der ideale Lebensraum für Schimmelpilz und Schädlinge.

Je nach Art der Abdichtung kann es sich um eine schadhafte Abdichtung an der Außenseite, oder um einen mangelhaft ausgeführten Dichtbetonkeller handeln.

Wurde ein Schalsteinmauerwerk, Betonsteinmauerwerk o.ä. nicht ordnungsgemäß abgedichtet, kann  durch Aufgraben und Herstellung einer neuen Vertikalabdichtung,  oder mit der Abdichtung von Innen mittels der Sondertechnik „Vergelung“, ein trockener Keller hergestellt werden.

Bei einem Dichtbetonkeller führt meist eine Sanierung von innen mittels Injektion zum Erfolg.

Webdesign und technische Umsetzung von inconcepts marketing & media