Baumeister, ÖBV

Spritzbeton

Für die Baugrubensicherung verarbeiten wir Spritzbeton von namhaften und staatlich geprüften Lieferanten.

Die fertige Rezeptur aus Zuschlagsstoff und Bindemittel wird über einen Silo oder als Sackware in die Rotormaschine und mittels Druckluft durch eine Schlauchleitung zur Mischdüse befördert. Erst in der Düse wird dem Trockengemisch Wasser zugeführt und anschließend das fertige Gemisch in einem kontinuierlichen Arbeitsgang aufgetragen.

Trockenspritzbeton erreicht sehr rasch hohe Festigkeiten, wodurch  auch sehr große Wandstärken in einem Arbeitsgang hergestellt werden können.

Webdesign und technische Umsetzung von inconcepts marketing & media