Baumeister, ÖBV

Kellerabdichtung – Bitumenspachtelung

Kellerabdichtung mit kunststoffmodifizierten Bitumen – Kaltspachtelmassen (KMB):

Wir verfügen auf dem Gebiet der Abdichtung von Kellern mit KMB Spachtelmassen über langjährige Erfahrung und sind daher in der Lage mit erfahrenem Personal effizient und kostengünstig Ihren Keller abzudichten.

Auf einem ebenen, sauberen und tragfähigen Untergrund wird die Kellerbdichtung mittels einer elastischen, kunststoffmodifizierten Bitumenspachtelmasse hergestellt.

Vorteile gegenüber Flämmbahnen:

Bituminöse Spachtelmassen bringen hohe Sicherheit im Bereich der Rissüberbrückung.
Eventuell vorhandene Schadstellen können nicht hinterwandert werden.

Anwendungsgebiet:

Bituminöse Spachtelmassen werden gegen Erdfeuchte, aufstauendes Sickerwasser und Druckwasser eingesetzt. Die Arbeiten werden entsprechend den Lastfällen nach DIN 18195 angeboten und ausgeführt.

Mögliche Arbeitsschritte bei der Kellerisolierung:

  • Reinigen des Untergrundes bis zur Fundamentunterkante, wenn notwendig durch HDW oder Sandstrahlen, verschließen von unebenen Stellen (Ebenflächigkeit).
  • Herstellen einer Hohlkehle mit kunststoffmodifiziertem Mörtel    an der Bodenaufstandsfuge.
  • Aufbringen der Grundierung.
  • Applikation der KMB Spachtelmasse. Je nach Belastungsklasse wird in entsprechender
    Schichtstärke und ev. mit Gewebeeinlage gearbeitet.
  • Nach Aushärten der Bitumenspachtelmasse wird zum Schutz der Abdichtung eine
    Perimeterdämmung aufgebracht.

Mögliche Arbeitsschritte bei der Sanierung undichter Keller:

  • Aufgraben bis zur Unterkante der Bodenplatte (Fundamentunterkante) und herstellen eines Arbeitsgrabens. Restloses Entfernen vorhandener Abdichtungsebenen bis zur Kellerwand.
  • Reinigen der Kelleraußenwand bis zur Fundamentunterkante, wenn notwendig durch HDW
    oder Sandstrahlen. Verschließen von unebenen Stellen (Ebenflächigkeit).
  • Herstellen einer Hohlkehle mit kunststoffmodifiziertem Mörtel an der Bodenaufstandsfuge.
  • Aufbringen der Grundierung.
  • Applikation der KMB Spachtelmasse. Je nach Belastungsklasse wird in entsprechender
    Schichtstärke und ev. mit Gewebeeinlage gearbeitet.
  • Nach Aushärten der Bitumenspachtelmasse wird zum Schutz der Abdichtung
    eine Perimeterdämmung geklebt.

Webdesign und technische Umsetzung von inconcepts marketing & media